Schule Kobelwald im Museum

Am Donnerstag, 7. Mai, lädt die Primarschule Kobelwald um 18.30 Uhr zur Vernissage ins Museum ein.

Bei guter Witterung findet der festliche Anlass für Eltern und Angehörige der Kinder vor, andernfalls in der Scheune des Rothus statt. Die 3. und 4. Klässler mit ihrem Lehrer Stefan Ammann werden die Vernissage leiten. In sämtlichen Klassen vom Kindergarten bis zur 6. befassten sich alle Schülerinnen und Schüler der Schule Kobelwald in den Lektionen der Begabungsförderung „Knacknuss“ intensiv mit dem Thema „Rund ums Wohnen“. Zahlreiche interessante Sachen wurden dabei kreiert, gezeichnet, gemalt und produziert. Die Schüler befassten und beschäftigten sich dabei mit den Themen „Wie wohnen wir?“ „Wie werden Häuser gebaut?“ und „Wie lebt man in der Stadt, wie im Dorf?“.

Wie von Stefan Ammann zu erfahren war, ist das Ziel bei der Begabungsförderung „Knacknuss“, dass die Kinder selbständig über ein Thema forschen und ihre Stärken so gefördert werden. Die Resultate der neuen „Knacknuss“ werden im Rothus ausgestellt und können an den Sonntagen, 10. und 24. Mai, von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Am 24. Mai ist zudem Carmen’s Museumsbeizli geöffnet.