Dem Törgga und Ribel gebührenden Platz geben

- Das Museumsfest mit dem Motto „Vom Törgga zum Ribel“ ist ein Fest für Kinder und Erwachsene. Bild/Archiv: rz

Am kommenden Samstag wird auf dem Werkhofareal Oberriet zu einer Filmnacht eingeladen. Fast nahtlos geht es am Sonntag über zum Museumsfest.

Rösli Zeller

Oberriet. Das Gemeindemuseum startete in die neue Saison mit der Dauerausstellung „Vom Törgga zum Ribel“. Diese modern aufgemachte Ausstellung stösst auf grosses Interesse und weckt bei vielen Erinnerungen an die Kindheit.

Dieses Thema ist auch das Motto des Museumsfests, zu welchem am kommenden Sonntag, 9. Juni, auf dem Werkhofareal in Eichenwies eingeladen wird.

 

Ribel, Gesang, Musik, Tiere

Das Fest wird um 11 Uhr eröffnet und dauert bis 17 Uhr. Der Familienchor Kriessern wird zur Eröffnung auftreten. Musikalische Unterhaltung wird es am Nachmittag geben. Der Bauernbund Oberriet stellt für die Kinder einen Streichelzoo und eine Strohburg bereit, so dass sie sich verweilen können.

Dem Motto entsprechend werden in der Festwirtschaft, sie steht unter der bewährten Leitung von Hampi Sieber, unter anderem Ribel, Ribelsuppe und süsse Ribelköpfli angeboten. Selbstverständlich gehört auch das Rheintaler Maisbier zum reichhaltigen Angebot.

Museumsrallye und

Oldtimer-Traktoren

Für Abwechslung und kreatives Mitmachen hat sich das OK einiges für Kinder und Erwachsene einfallen lassen. So findet ein Oldtimer-Traktoren-Treffen statt. Bastelarbeiten zum Thema Landwirtschaft werden angeboten und bei einer Museumsrallye ist für Spass und Spannung gesorgt.

Das Museum ist geöffnet. Törgga kann dort in einer uralten Mühle von Hand gemahlen werden. Das Ribel-Buch, der Film zum Thema „Ribel“ und einheimisches Ribelmehl werden zum Kauf angeboten.

 

 

Was, wann, wo

 

Oberriet

Filmnacht des Museumsvereins. Samstag, 8. Juni, ab 20 Uhr, Werkhof der Gemeinde.

 

Museumsfest mit dem Thema „Vom Törgga zum Ribel“,  Sonntag, 9. Juni, ab 11 bis 17 Uhr.