Dauerausstellung „Vom Törgga zum Ribel“ im Rothus

„Vom Törgga zum Ribel“ wird zu einer Dauerausstellung im Gemeindemuseum Rothus. Bild: rz

Der Museumsverein Oberriet lädt am kommenden Freitag im Anschluss an die Mitgliederversammlung zur Vernissage „Vom Törgga zum Ribel“ ins Rothus ein.

Rösli Zeller

Oberriet. Seit Tagen wird im Rothus-Stall intensiv gearbeitet. Nachdem der Eingang geräumt, der Aufgang mit einer neuen Treppe gestaltet und das Podest zwischen der Lüchingerstube und dem Gemeindesaal erweitert worden ist, ist ein kleines Team daran, die neue Dauerausstellung einzurichten. Das Thema „Ribel“ wird im Museum über Monate aktuell und durch verschiedene Anlässe geprägt sein.

Die Mitgliederversammlung, zu welcher auch weitere Interessierte eingeladen sind, beginnt am Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr. Es wird vor dem Stalleingang ein Zelt aufgestellt, so dass das Zelt und der Stall eine Einheit bilden. Damit ist Gewähr geboten, dass alle unter Dach die Versammlung, die Vernissage sowie das anschliessende Beisammensein geniessen können. Im Anschluss an die Versammlung werden Ribelsuppe und ein Apéro serviert. Die anschliessende Vernissage, welche um 20 Uhr beginnt, ist ebenfalls öffentlich. An der Vernissage wird ein Vorstandsmitglied des Vereins „Rheintaler Ribelmais“ ein Referat zum Thema „Ribelmais“ halten. Im Anschluss kann die neue sehr schön gestaltete Ausstellung besichtigt und in einer kleinen Festwirtschaft die Gemütlichkeit gepflegt werden.

Weitere Öffnungsdaten sind: Schweizer Mühlentag, 11. Mai, von 10 bis 15 Uhr. An den Sonntagen, 12. sowie 26. Mai und am 23. Juni, ist das Museum von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Bei Anmeldung ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) kann die Ausstellung auch an anderen Tagen besucht werden.