Ausstellung der Metallkünstler am Sonntag geöffnet

Am nächsten Sonntag, 11. September dreht es sich im Museum um das Thema Bronzeguss. Dieses Mal werden die Künstler Guido Benz und Hubert Müller anwesend sein und von Bronzegiesser Cornel Hutter unterstützt. Hutter ist gelernter Steinbildhauer und Inhaber der Kunstgiesserei Hutter in Amriswil. Dort hat auch Hubert Müller schon einige seiner Objekte giessen lassen. Hubert Müller ist dem hiesigen Publikum kein Unbekannter. Einige seiner Skulpturen sind im öffentlichen Raum ausgestellt, so z.B. der Brunnen am Altersheim Oberriet oder die Skulptur vor der Turnhalle Bildstöckli in Oberriet. Der gelernte Steinmetz arbeitet mit ganz unterschiedlichen Materialien aus Stein, Holz, Bronze, Farbe und auch Schafswolle, Leder, Filz und stellt im Museum beeindruckende Bronzeobjekte aus. Er ist immer auf der Suche nach Ausdrucksformen und probiert verschiedenes aus. In seinem Ausstellungsraum informiert er ebenfalls über den Ablauf und das Vorgehen beim Bronzeguss. Bronze ist ein sehr widerstandsfähiges und haltbares Material und dennoch wertvoll. Guido Benz stellt seine geschmiedeten Figuren im gegenüberliegenden Raum von Müller aus. Seine Objekte beeindrucken mit ihrer Lebendigkeit, Detailtreue und zum Teil auch mit lebendigen, kräftigen Farben. Die Künstler freuen sich auf ein interessiertes Publikum.

Das Museum ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet und bietet speziell für Familien mit Kindern ein Detektivspiel an, dieses „Abenteuer im Museum“ ist ein Projekt des kantonalen Museumsverbandes MUSA Museen SG. Weitere Abenteuer-Angebote bestehen mittlerweile in über zehn weiteren St.Galler Museen. Führungen können mit der Museumsleiterin ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) vereinbart werden.